Neurologische Reha

AMBULANTE NEURO­LOGISCHE REHABILITATION

in Bearbeitung

VORTEILE DER AMBULANTEN REHABILITATION:

• Flexibilität und individuelle Planung der Rehabilitations- Maßnahmen
• Förderung der stufenweisen Wiedereingliederung in das Wohnumfeld und in den Arbeitsprozess
• Einbeziehung der Angehörigen
• Wohnortnahe Therapie
• Möglichkeit zu alltagsnahem Training und Belastungserprobung
• Rollenkonflikte des Betroffenen (oft nur ambulante Behandlung möglich)

 

WAS BEINHALTET EINE AMBULANTE NEUROLO­ GISCHE REHABILITATION?

• Rehabilitationsdiagnostik
• Ergo-, Physio- und Logotherapie (Einzel- und Gruppentherapien)
• Neuropsychologie
• Ärztliche Vorträge, Schulungen, Beratungen
• Passive Therapien (Massagen, Elektrotherapie, Ultraschall,
Magnetfeld….)
• Packungen (Moor, Heublume, Paraffin…)

 

WANN KOMMT EINE AMBULANTE REHABILITATION IN BETRACHT?

• Anstelle einer stationären Rehabilitation.
• Zur Verkürzung einer stationären Rehabilitation bei ambulanter Fortführung eines stationär begonnenen Rehabilitationsprogramms.
• Im Anschluss an eine stationäre Rehabilitation.

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR EINE AMBU­ LANTE NEUROLOGISCHE REHABILITATION

• Rehabilitationsbedürftigkeit
• Rehabilitationsfähigkeit und Motivation
• Positive Rehabilitationsprognose
• Wohnortnähe (angemessene Erreichbarkeit)
• Ausreichende Mobilität
• Sicherstellung der sozialen, pflegerischen und
medizinischen Versorgung im Wohnumfeld